Am Freitagabend ab 17.30 Uhr startete der Ortsrundgang in Weilheim mit ca. 15 Teilnehmern zwar bei schlechtem Wetter aber mit guter Laune. Neben dem Ortsvorsteher Roland Glaser waren auch unser Fraktionsvorsitzender Rudi Hurlebaus und Fraktionärin Dr. Gretel Schwägerle, Prof. Lang, Vorsitzender des CDU Stadtverbands, und die Kandidaten Olaf Solzin, Thorsten Bischoff und Cornelia Hohmann dabei. Angeregt wurde während des Rundgangs, aber auch beim anschließenden Bürgergespräch im Schützenhaus über den alten Friedhof gesprochen, auf dem der Ortschaftsrat gerne eine Einrichtung für ältere Menschen bauen möchte. Zwar blockiert das Denkmalamt aktuell diesen Vorschlag, es wurde jedoch deutlich, dass der Ortschaftsrat am Thema bleiben wird. Ein weiteres Thema war das Bauvorhaben der Kreissparkasse auf dem ehemaligen Filialengelände, ohne eine entsprechende Stellplatzanzahl zu berücksichtigen. Ortsvorsteher Glaser stellte zudem das sanierte Kinderhaus von außen vor und die bevorstehende Sanierung der Mehrzweckhalle. Leerstehende Bauplätze rund um die Mehrzweckhalle waren ebenso Thema, allerdings merkte Glaser auch hinsichtlich des aktuell in den Medien thematisierten Baugebots an, dass die Anwohner bereits vor 30 Jahren ihre Grundstücke freiwillig zur Verfügung stellten und dass damit erst der Bau der Mehrzweckhalle überhaupt möglich wurde.

Beim anschließenden Bürgergespräch im Schützenhaus stießen interessierte Weilheimer dazu und lernten zum einen die CDU Kandidatinnen und Kandidaten in gemütlicher Runde kennen, konnten aber auch weitere Weilheimer Probleme zum Thema machen.

Ortsrundgang in Weilheim